psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Udo Dahmen, Leiter der Popakademie BaWüUdo Dahmen

Ab dem Wintersemster 2015/16 wird die Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim ein Zentrum für Weltmusik erhalten. An diesem wird dann ein Studienzweig innerhalb des Studiengangs Populäre Musik/Popmusikdesign möglich sein, der sonst in Deutschland nirgends angeboten wird. Der Unterricht erfolgt in Kooperation mit der Orientalischen Musikakademie in Mannheim und sieht vor, drei Instrumente aus dem türkisch-arabischen Raum zu integrieren.

Professor Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie: „Damit entsteht in der Popakademie ein Studienbereich, der in Deutschland in seiner transkulturellen Verknüpfung einzigartig ist. Internationalisierung und Integration sind für die Popakademie ein wichtiger Baustein in der künstlerischen Ausbildung.“ „Die Ausrichtung auf Musiktraditionen der größten Migrantengruppe in Baden-Württemberg ist auch ein klares kulturpolitisches Signal und setzt die Empfehlungen der in großem Konsens beschlossenen Kunstkonzeption ‚Kultur 2020′ um“, kommentiert Wissenschaftsministerin Theresia Bauer die Etablierung des Zentrums. Das Land trägt die Kosten für die Einrichtung.

Weiterführende Links:
Popakademie Baden-Württemberg

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-2-12-mannheim-studiengang-weltmusik/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.