Michael Wollny TrioMichael Wollny TrioAm 9. Oktober ist das neue Album des Pianisten Michael Wollny, „Nachtfahrten“ (ACT/edel), erschienen. Kurz darauf ist es Platz 1 der deutschen Amazon-, JPC- und iTunes-Albumcharts geworden und zudem in die „Top 100 Albumcharts“ der Deutschen Media Control eingestiegen. Der CD-Titel hat einen ganz konkreten Bezug in die Literatur: „Nachtmeerfahrten“ mit dem Thema „schwarze Romantik“. Auch wenn der Mitt-30er Wollny die Atmosphäre des Zwielichts der Nacht liebt, so ist seine Improvisationsmusik, die er mit seinem Trio mit seinem alten Buddy Eric Schaefer am Schlagzeug und dem neuen Bassisten Christian Weber einspielt, keineswegs düster. Sein Ziel ist es vielmehr, zum Beispiel das Strahlendhelle eines Dur-Akkords zu durchbrechen, diesen mit dem Mitteln eines improvisierenden Musikers zu „vergiften“ und mit Dissonanzen aufzurauen.

Seinen tiefgründigen und intensiven Kosmos als Mensch und Musiker präsentiert Wollny auch live auf der Bühne. Seit dem 28. Oktober ist der Pianist auf Tournee und bespielt bei den „JazzNights“, für die Jazz thing von Anfang an Medienpartner ist, die schönsten Hallen und Säle der Republik. Dabei stellt er nicht nur sein neues Album vor, sondern zeigt sich als „kompletter“ Kammermusiker im Trio mit Weber und Schaefer, im Duo mit seinem langjährigen Schlagzeuger und als Solist alleine an der Klaviatur seines Instrumentes sitzend. Reduktion und Streichungen sind die Mittel seiner Wahl, wenn er nach neuen Wegen der Improvisation sucht: „Irritation wird erzeugt, indem man etwas wegnimmt“, sagt Wollny. Wer einen der „JazzNights“-Auftritte des Pianisten hören möchte, der schickt uns rasch bis zum morgigen Freitag, 30. Oktober, eine E-Mail an redaktion@jazzthing.de: Wir verlosen 3×2 Eintrittskarten für einen Ort eurer Wahl ab Stuttgart, 1. November. Alle Konzerttermine gibt es in „ontour“.

Weiterführende Links:
Michael Wollny in „ontour“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Jörg Steinmetz

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-10-29-jazznights-michael-wollny/trackback/

2 Kommentare zu „JazzNights: Michael Wollny“

  1. Susan Schönfeldt

    Ich würde gern eine Karte gewinnen! ❤️

  2. Ich möchte die Karten gewinnen, es wird ein absolutes Highlight!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.