psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Eric DolphyEric Dolphy

„So long Eric!“ heißt ein zweitägiges Konzertereignis, das am 19. und 20. Juni in Berlin stattfindet. Unter Leitung von Aki Takase und Alexander von Schlippenbach wird ein Großensemble mit Wilbert de Joode, Nils Wogram, Axel Dörner, Rudi Mahall, Tobias Delius, Henrik Walsdorff, Antonio Borghini, Heinrich Köbberling sowie Han Bennink und Karl Berger Kompositionen von Eric Dolphy aufführen. Anlass ist der 50. Todestag von Dolphy: Er starb kurz nach seinem 36. Geburtstag am 29. Juni 1964 in einem Berliner Krankenhaus. Bennink und Berger haben kurz vor Dolphys Tod noch mit dem afroamerikanischen Multiistrumentalisten zusammengespielt. Schlippenbach und Takase haben für die Konzerte bekannte Dolphy-Kompositionen sowie einige Uraufführungen aus bisher unveröffentlichtem Material ausgewählt und arrangiert.

Das Dolphy-Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes unterstützt. Neben einem großen öffentlichen Konzert ist auch eine öffentliche Probe geplant, die besonders Berliner Musikern und Studenten die Gelegenheit bieten soll, die Arbeitsweise der Künstler kennenzulernen. Ergänzend zum Konzertprogramm findet eine Gesprächs-Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung mit Bennink und Berger statt, die sich mit der Rassismusdebatte der 1960er-Jahre beschäftigt. Die öffentliche Generalprobe und Podiumsdiskussion ist für den 19. Juni, das Konzert für den 20. Juni im Sendesaal des rbb angekündigt.

Weiterführende Links:
„So long Eric!“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Hanns E. Haehl

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-5-15-berlin-eric-dolphy-hommage-2/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.