ELBJAZZ 2018

Wird am 5. April 70 Jahre alt: Evan ParkerEvan Parker

Zirkularatmung und virtuose Überblastechnik führen in eine Parker typische Soundwelt, in der Pfeiftöne, Akkordandeutungen und perkussive Elemente gleichberechtigt zum Einsatz kommen. Was der Saxofonist Evan Parker aus den Einflüssen eines John Coltrane und Ornette Coleman geschaffen hat, ist oft als radikal und exzessiv beschrieben worden. Als er zum ersten Mal Ornette Coleman hörte, sei er irritiert gewesen. Mitte der 1960er-Jahre war er noch ein Student, der versuchte, den modalen Coltrane nachzuspielen. Als dann die ersten ESP-Platten herauskamen, wurden Selbstbestimmung und Selbstorganisation zu wichtigen Themen für Parker und seine musikalischen Peers in London, Amsterdam und Berlin.

Die Organisationsformen der frühen Jahren haben Zusammenhänge wie das Globe Unity Orchestra und das London Jazz Composers’ Orchestra strukturiert, die bis heute wirksam sind. „Wir haben es geschafft – das ist die Erfahrung, die Lektion“, resümiert Parker heute. Wenn man, wie das Schlippenbach Trio mit Lovens und Parker, lange zusammenspielt, führe das zu einem besseren Verständnis des anderen, man improvisiere einfach besser. Am 5. April 1944 wurde Parker in Bristol geboren, heute lebt er eine einstündige Zugfahrt von London entfernt. Seinen 70. Geburtstag wird er am 5. April im Kings Place in London feiern. Als Gratulanten werden auf der Bühne erwartet: Phillipp Wachsmann, Alison Blunt, Sylvia Hallett, Dylan Bates, Aleksander Kolkowski, Benedict Taylor, Hannah Marshall, Alice Eldridge, Marcio Mattos, John Russell, John Edwards, David Leahy, Adam Linson, Django Bates, Percy Pursglove, John Rangecroft und Neil Metcalfe.

Weiterführende Links:
Evan Parker

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Creative Commons/Nomo michael hoefner http://www.zwo5.de

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-4-3-evan-parker-70/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.