Live beim Jazz Festival Willisau: Vera Kappeler & Peter Conradin Zumthor

Willisau zwischenzeitlich zu einem führenden Festival für Free Jazz und improvisierte Musik gemacht, Keith Jarrett und Ornette Coleman veranstaltete er schon Anfang der Siebzigerjahre, über 20 Mal lud er Irène Schweizer zu seinem Festival ein. Zu seinem Abschiedsfestival kamen neben Marc Ribot, John Scofield und Ray Anderson auch die junge Schweizer Pianistin Vera Kappeler. Seit 2010 wird das Festival von Troxlers Neffen Arno verantwortet, die Jubiläumsausgabe beginnt dieses Jahr mit einem Duo-Konzert von Kappeler und Peter Conradin Zumthor.

Als zweites Konzert des Eröffnungsabends am 27. August ist Henry Threadgills Oktett Ensemble Double-Up angekündigt. Mit dabei die beiden Pianisten Jason Moran und David Virelles. Insgesamt stehen siebzehn Konzerte auf dem Festivalprogramm, so auch das Sylvie Courvoisier Trio mit Drew Gress und Kenny Wollesen am 28. August, sowie Objets Trouves und Brian Blades Fellowship am 29. August.

Am Sonntagnachmittag wird das Festival mit Auftritten von Marc Ribot und Steve Colemans Five Elements beendet. Das 40. Jazz Festival Willisau findet vom 27. bis 31. August 2014 statt.

Weiterführende Links:
Jazz Festival Willisau

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-05-29-jazz-festival-willisau/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.