Yves Theiler Trio

Dance In A Triangle

(MGB Jazz/musiques-suisses.ch)

Yves Theiler Trio – Dance In A Triangle (Cover)Der Schweizer Pianist Yves Theiler liebt es rhythmisch vertrackt. Auf seinem zweiten Album „Dance In A Triangle“ präsentiert er sieben ausufernde Nummern (meist um die zehn Minuten lang), die es in sich haben. Mit dem Bassisten Luca Sisera und dem Schlagzeuger Lukas Mantel hat er in seinem Trio zwei bewährte Kräfte an Bord, die spielerisch und lässig mit den musikalischen Herausforderungen des Bandleaders umgehen können. Theiler fühlt sich dabei gleichermaßen von Minimalisten wie Steve Reich oder Philip Glass inspiriert, mit deren ästhetischem Gleichmut hat er es aber so gar nicht, er bevorzugt furiose Verschiebungen, wie von Einflüssen aus der rumänischen Volksmusik oder nubischer Musik aus Nordafrika. Das mag sich verschroben anhören, wird aber von Theilers Trio so klar und eindringlich umgesetzt, dass die drei Musiker immer wieder einen packenden Groove oder eine einprägsame Figur die Oberhand gewinnen lassen. Musik voller Herz und Verstand.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 113

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/yves-theiler-trio-dance-in-a-triangle/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.