psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Wolfgang Dauner

Das Jubiläumskonzert

(Timba/Electrola)

Wolfgang Dauner – Das Jubiläumskonzert (Cover)Wenn man im reifen Alter von 80 Jahren den Jazzpreis Baden-Württemberg für sein Lebenswerk erhält, dann ist das schon eine ausgiebige Feier wert. Pianist Wolfgang Dauner jedenfalls gab zwei Konzerte im Stuttgarter Theaterhaus und alle, alle kamen: Wir hören noch einmal den gerade verstorbenen Larry Coryell in Dauners wohl bekanntester Komposition „Trans Tanz“ zusammen mit Klaus Doldinger und Manfred Schoof. Nils Wogram und Christof Lauer bewegen sich im Trio mit Dauner durch Albert Mangelsdorffs „Wheat Song“ und natürlich sind auch Dauners aktuelle Formationen präsent, das United Jazz & Rock Ensemble Second Generation und das Duo mit seinem Sohn, dem Schlagzeuger Flo Dauner. Als besonderes Schmankerl schaut Jon Hiseman, der erste Drummer vom UJ&RE, auf zwei Songs vorbei. Es war eine rauschende Ballnacht, die nachdrücklich die ganze Pracht und Herrlichkeit von Dauners Musik in Szene setzt.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 119

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/wolfgang-dauner-das-jubilaeumskonzert/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.