Tryon

Läuterung

(Double Moon/Bertus)

Tryon – Läuterung (Cover)Der deutsche Begriff „Läuterung“ hat es dem amerikanischen Bassisten Kellen Tryon Mills, der dem einen oder anderen von der Prog-Rock-Band Alex’s Hand bekannt sein mag, derart angetan, dass er das Debütalbum seines neuen Projekts danach benannte. Gleich 16 vornehmlich europäische Musiker sind auf dem Album zu hören, die sich tapfer durch die wüste Musikmischung kämpfen, die der Bandleader, der neben dem Bass auch den Synthesizer bedient, angerichtet hat. Mit Erik Leuthäuser und Ganna Gryniva sind zwei herausragende Stimmen an Bord, die den versponnenen Texten Ausdruck verleihen. Zappaeske Erinnerungen weckt der Italiener Jacopo Bazzarri an Vibrafon und Marimba, aber auch viele Bläser sorgen für Power und kochende Soli. Hervorzuheben ist außerdem der Gitarrist Ruben Bernges, der nicht nur auf „Tumultuous Roads Diverge“ seine Heavy-Metal-Trickkiste auspackt, sondern auch akustische Passagen meisterhaft beherrscht.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 146

Veröffentlicht am unter Reviews

Schallkultur Festival 2023