psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Tian Et Al

Lost & Found

(Neuklang/Challenge)

Tian Et Al - Lost & FoundÜber ein Jahr war der Saxofonist Christian Korthals als Straßenmusiker unterwegs – da ist es kein Wunder, dass das Debütalbum seines Sextetts besonders polyglott klingt. Latin-Einflüsse erweisen sich als besonders prägend und neben eigenen Stücken mit Hit-Appeal wie „Chocolate Con Churros“ oder „Beer For Breakfast“ geben sie vor allem dem oft gespielten Standard „My Funny Valentine“ einen ganz eigenen Charakter. Der Posaunist Achim Fink liefert sich packende Duelle mit Korthals, Angel Rubio an der spanischen Gitarre macht aus der Ballade „Jeder Tag“ eine bezaubernde Delikatesse. Korthals selbst ist vorwiegend am Tenorsaxofon zu hören, am Sopran weiß er mit einem wunderbar schwebenden Ton aber auch zu überzeugen. Alles in allem ist „Lost & Found“ ein Album, das mit seinen facettenreichen Klängen und seinem originellen Bandsound auf Anhieb zu begeistern weiß. Ob man sich vor Korthals darüber hinaus in Acht nehmen muss, dafür liefert ein Songtitel den Hinweis: „Watch Out I Bite“.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 95

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/tian-et-al-lost-found/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.