psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Steffen Schorn & Norwegian Wind Ensemble

Tiefenträume

(Norwind Records/in-akustik)

Steffen Schorn & Norwegian Wind Ensemble – Tiefenträume (Cover)Zwei tonal freie Dreiklänge sind die Keimzellen der Suite „Tiefenträume“ des deutschen Saxofontieftöners und Erfinders des harmonischen Systems der „Monster Scales“, Steffen Schorn. Diese Dreiklänge bringt er immer wieder in andere musikalische Settings und rhythmisch-metrische Zusammenhänge, verarbeitet diese unter anderem polyphon und führt sie durch die Stimmen des Norwegian Wind Ensembles. Dieses Ensemble wurde 1734 als Militärkapelle gegründet, heute ist es ein Orchester, dessen Musiker die Grenze zwischen notierter symphonischer und aktueller improvisierter Musik aufheben. Schorn hat für dieses Ensemble ein Stück komponiert, in dem die Stärken der 26 überwiegend Bläser hervortreten: ein kontrastreicher, vielfarbiger Klangrausch aus Saxofonen, Oboen und Klarinetten, Trompeten, Hörnern und Flöten. Mit dem Kölner Saxofonisten Roger Hanschel ist ein Solist dabei, der diesem breitwandigen Klangapparat aus Norwegen mit farbsinniger Improvisationskunst entgegentritt.

Text
Martin Laurentius
, Jazz thing 101

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/steffen-schorn-norwegian-wind-tiefentraeume/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.