psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Soul Jazz Alliance

True Paradise

(O-Tone Music/edel)

Soul Jazz Alliance – True Paradise (Cover)Wer sich die aktuellen Tourdaten der Soul Jazz Alliance anschaut, ist erstaunt. Es gibt weit gestreute Orte und damit auch ein Publikum für europäischen Independent-Groove-Jazz. Die Formation um den Schweizer Schlagzeuger Joris Dudli spielt in Österreich, der Schweiz, Griechenland, Deutschland, Dänemark und Schweden. Dachte man also zunächst, heute Jazz im Stil der Blue-Note-Releases Mitte und Ende der 1960er-Jahre zu spielen, wäre eine brotlose Idee, überzeugt „True Paradise“ vom Gegenteil. Der mehrfach im Downbeat ausgezeichnete Hargrove-Sideman Jeremy Pelt (Trompete), Hubbard- und Blakey-Begleiter Vincent Herring (Saxofon), der zwischen Klezmer und Afro aktive Freddie Bryant (Gitarre) sowie Jared Gold (Orgel) unterstützen Dudli auf diesem Retrotrip. Gastsänger Sachal Vasandini aus Chicago erinnert an – natürlich – Kurt Elling oder auch Mark Murphy. Der Titelsong „True Paradise“ oder „Here’s My Little Girl“ kommen schon sehr lässig daher, zuckersüßer Twist in der Stimme inklusive. Wer „True Paradise“ im Plattenschrank zwischen Bobby Hutcherson, Lee Morgan und Lonnie Smith einordnet, macht auf keinen Fall etwas falsch.

Text
Helmut Heuer
, Jazz thing 102

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/soul-jazz-alliance-true-paradise/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.