Solal & Liebman

Masters In Bordeaux

(Sunnyside/GoodToGo)

Solal & Liebman – Masters In Bordeaux (Cover)Nur zur Erinnerung: Martial Solal war zum Zeitpunkt des Konzerts beim Jazz & Wine Festival Bordeaux 88 Jahre alt, seit vergangenem August hat er die 90 überschritten. Dave Liebman ist gut zwei Jahrzehnte jünger, quasi ein Greenhorn im Vergleich. Und beide spielen, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt, derart leicht und konzentriert zugleich ein halbes Dutzend Standards in ihre motivischen und formalen Bestandteil zu zerlegen, um sie dann mit schelmischem Esprit aus dem Geiste umfassender Erfahrung zu rekonstruieren. Die Methode ist nicht neu und hat vor allem Solals musikalische Vita seit den erfolgreichen 1960er-Jahren begleitet. Trotzdem ist es ein Vergnügen, ihn am Flügel und seinen Miterzähler am Saxofon beim humorvollen Gestalten der Klassiker zu belauschen. Also keine Angst vor dem Alter: Es kann umwerfend klingen!

Text
Ralf Dombrowski
, Jazz thing 121

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/solal-liebman-masters-in-bordeaux/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.