Second Land

What's Up?!

(Unit/Bandcamp)

Second Land – What's Up?! (Cover)Schon ein bisschen dünn, quantitativ wie qualitativ. Vier Titel bietet Second Land an, das Schweizer Trio um die Sängerin und Keyboarderin Katja Mair, den Perkussionisten und Bassisten Chrigel Bosshard sowie den Basssaxofonisten und Bassklarinettisten Matthias Tschopp, auf dem neuen Album „What’s Up?!“, und sie dauern insgesamt nicht einmal 23 Minuten. Das mag womöglich dem Umstand geschuldet sein, dass die beiden Schweizer Multiinstrumentalisten Mair und Bosshard unbedingt mehrere Instrumente gleichzeitig spielen wollten, um so eine gewisse Vielschichtigkeit in ihre Musik zu bringen, die in puncto Dichte mit großen Bands mithalten kann. Was freilich nur bedingt klappt. Die Songs, die auch eine Verbindung zu Flamenco und modernem Tanz herstellen sollen, drängen mal in die Ambient-, dann wieder in die TripHop-Ecke. Die stimmungsvollsten Momente erlebt das Klangfarbenkonglomerat, wenn Mair um das weiche Baritonsax von Tschopp in „Today I Am“ luftige vokale Schleifen bindet, während Bosshard darunter Groovepatterns legt. Vielleicht wäre das ja eine gangbare Richtung für die Zukunft?

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 152

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024