Rudresh Mahanthappa's Indo-Pak Coalition

Agrima

(Rudresh Mahanthappa/rudreshm.com)

Rudresh Mahanthappa's Indo-Pak Coalition – Agrima (Cover)Es ist erstaunlich, wie dicht die Band auf dem rockigen Auftaktsong „Alap“ klingt, vor allem, wenn man bedenkt, dass nur drei Musiker beteiligt sind. Altsaxofonist Rudresh Mahanthappa und der in Pakistan geborene Gitarrist Rez Abbasi bilden mit dem Perkussionisten Dan Weiss die Indo-Pak Coalition. Weiss, der bislang in dieser Band ausschließlich Tabla gespielt hat, sitzt nun auch am Schlagzeug und Bandleader Mahanthappa experimentiert mit elektronischen Effekten, die seinem aufgekratzten Spiel eine zusätzliche Perspektive verleihen. Hinzu kommen die schweren Breitseiten von Abbasis Gitarre, der auch bei Ausflügen ins Single-Note-Spiel immer heavy wirkt. Die komplexen, von Breaks durchsetzten Rhythmen, dem indischen Hintergrund des Bandleaders geschuldet, werden von den drei Musikern mit formidabler Lässigkeit gemeistert. Erhältlich ist dieses Meisterwerk zwischen Jazz, Rock und indischer Folklore ausschließlich über Mahanthappas Homepage.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 121

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/rudresh-mahanthappa-s-indo-pak-coalition-agrima/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.