Bezau Beatz 2020

Regina Mester Trio

Glad There Is You

(JazzSick/Membran)

Regina Mester Trio – Glad There Is You (Cover)Es ist schon ein arg konservatives Programm, das die Sängerin Regina Mester uns hier präsentiert. Nichts gegen „Summertime“ und „Round Midnight“, aber die Schlachtrösser des „Great American Songbook“ klingen hier, als ob wir immer noch 1956 haben. Mester beherrscht ihr Metier – sie kann zum Beispiel begnadet scatten – und gleich zwei Martins, nämlich Pianist Sasse und Bassist Gjakonovski, begleiten sie mehr als kompetent. Unter all die Klassiker (Johnny Mandels „The Shadow Of Your Smile“ und Lionel Hamptons „Midnight Sun“ sind noch dabei) hat Mester auch zwei eigene Lieder geschmuggelt, mit der Betextung von Tom Harrells „Sail Away“ gelingt ihr gar ein vorsichtiger Abstecher in die Jazz-Moderne. Trotzdem bleibt der Gestus des Albums klassisch, um es positiv auszudrücken. Wer also „My Favorite Things“ gerne noch einmal so hören möchte, als ob es John Coltrane nie gegeben hätte, der liegt hier richtig.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 134

Veröffentlicht am unter Reviews