Rea Som

Arte Calma

(Unit/Membran)

Rea Som – Arte Calma (Cover)Die Band mit dem seltsamen Namen wird geleitet von der Schweizer Sängerin Rea Hunziker (womit sich die erste Hälfte des Bandnamens ja schon mal erklärt hat) und widmet sich der brasilianischen Musik. Das Quintett (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Perkussion) klingt federleicht und Hunziker hat sich in den zehn Jahren, seit sie sich mit dem brasilianischen Virus in Rio de Janeiro infiziert hat, ein perfektes Portugiesisch draufgeschafft. Viel erstaunlicher ist aber, dass sie nicht die üblichen Klassiker von Jobim & Co. bringt, sondern für „Arte Calma“ ausschließlich eigene Lieder eingesungen hat. Die haben hymnische Qualitäten wie „A Chuva Branca“, einen tänzerischen Charme wie „Dançar“ oder eine fast schon poppige Ausstrahlung wie der Opener „Silêncio“. Das Schweizer Radio hat schon festgestellt, dass Rea Hunziker in Brasilien „ganz offensichtlich ihre Seelenheimat gefunden“ hat. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 125

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE