Ralph Towner

At First Light

(ECM/Universal)

Ralph Towner – At First Light (Cover)Ein neues Gitarrensoloalbum von Ralph Towner zu besprechen, ist ein jazzjournalistisches Perpetuum mobile. Wirklich wundern würde es nur, wenn er es nicht mehr könnte. Aber es besteht keine Gefahr, der Meister des akustischen Feinsinns ist weiterhin gut in Form. Er war noch nie der Meta-Ästhet, der jedes Griffgeräusch vermeiden wollte, und so stellt sich sein Altersstil mehr denn je als profunde Natürlichkeit dar, die das Instrument in seiner Gesamtheit würdigt. Towners Timing ist makellos im Flow, seine Artikulation hinreißend erzählend, die Fähigkeit, Oberfläche und Tiefe gestaltend zu verbinden, von umarmender Schönheit, die Erfahrung, auch Kleines groß klingen lassen zu können, von lächelnder Empathie getragen. Aufgenommen im Februar 2022 in Lugano, wie immer begleitet von Manfred Eichers Aufmerksamkeit, ist „At First Light“ State of the art, im Detail womöglich sogar noch etwas humorvoller als die Vorgänger.

Text
Ralf Dombrowski
, Jazz thing 147

Veröffentlicht am unter Reviews

jazzfuel