Olivia Trummer

Classical To Jazz One

(Neuklang/edel)

Olivia Trummer – Classical To Jazz One (Cover)Obwohl Olivia Trummer es zu einer der deutschen Piano-Hoffnungen im Jazz gebracht hat, war die klassische Musik immer ein heimlicher Inspirator, wenn die Stuttgarterin am Flügel saß. Nun hat die 30-Jährige den steten Einfluss ganz offiziell auf ihr neues Album geholt. Im Duo mit dem Schweizer Vibrafonisten Jean-Lou Treboux zeigt sie, dass Improvisation und Komposition für sie noch nie zwei getrennte Sphären waren. Mozarts A-Dur-Sonate und Bachs Partita Nr. 1 stehen im Mittelpunkt dieser Begegnung und werden von den beiden als Ausgangspunkt tiefgründiger Paraphrasen genutzt. Manchmal ganz nahe an der Vorlage, dann wieder ganz weit weg im Fluss der Inspiration, bewegen sich Trummer und Treboux ständig zwischen den musikalischen Polen und lassen diese immer wieder mit großer Raffinesse und Virtuosität zu einer Welt verschmelzen.

Text
Michael Stürm
, Jazz thing 110

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/olivia-trummer-classical-jazz-one/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.