Jazz Lights - 29. Internationales Jazz-Festival Oberkochen

Nubiyan Twist

Jungle Run

(Strut/Indigo)

Nubiyan Twist – Jungle Run (Cover)London hat zweifellos die aufregendste junge Jazzszene im Vereinigten Königreich, wenn nicht gar in ganz Europa. Doch auch aus dem eher grauen Norden Englands kommen Impulse. Nubiyan Twist ist ein junges Kollektiv aus Leeds, das sich am dortigen Musik-College fand. Sängerin und MC Nubiya Brandon stand Pate für den Namen der zehn- bis zwölfköpfigen Band, deren Sound jedoch kein Mitglied alleine prägt. Schon der Titelsong „Jungle Run“ repräsentiert den Eklektizismus der Gruppe trefflich: Was mit flirrend-afrikanischen Synthesizern beginnt, wird alsbald von warmen Soulbläsern durchsetzt, begleitet von Latin-Percussion. Im Refrain dann: eine hymnische R&B-Explosion. So stehen Nubiyan Twist exemplarisch für eine junge Generation, denen Jazzimprovisationen genauso nahe sind wie die DJ-Kultur. „Special Guests“: Über-Drummer Tony Allen und Vibes-Legende Mulatu Astatke.

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 127

Veröffentlicht am unter Reviews