Miklin-Känzig-Hart

Encore

(TCB /New Arts Int.)

Miklin-Känzig-Hart – Encore (Cover)Billy Hart ist omnipräsent in Europa in jüngster Zeit, und das erweist sich hier ein weiteres Mal als Glücksfall. Mit dem Österreicher Karlheinz Miklin und dem Schweizer Heiri Känzig im Trio hat er im Oktober 2012 an diversen Austro-Orten Live-Aufnahmen eingespielt, die sowohl dem Holzbläser als auch dem Kontrabassisten zu Sternstunden in ihren Discografien verholfen haben, die wahrlich schon diverse Preziosen beinhalten. Dies ist ihre zweite CD und wieder hört man Jazz, wie er sein muss: erdig und fantasievoll, treibend und griffig, poetisch und zupackend. Jeder bringt sein Ich ein und alles addiert sich zu etwas Größerem. Beseelte Finesse und kraftvoller Groove, detailscharfe Interaktionen und unverbrauchte Solos machen diese CD so spannend. Das hebt an in Coltraneskem Tenorton, um im Fortgang der kurzweiligen Ereignisse Miklin auch als Flötisten, Sopransaxofonisten, Bassklarinettisten und im furiosen Finale mit zwei Saxofonen zu präsentieren. Er weiß dabei neben sich zwei gleichberechtigte ideale Partner, die ihre Spontaneität punktgenau der Sache dienlich machen, markante Themen und Melodien gleichermaßen drehen, wenden und durchleuchten und doch stets im Dienst des Flows bleiben.

Text
Ulrich Steinmetzger
, Jazz thing 109

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/miklin-kaenzig-hart-encore/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.