ELBJAZZ 2018

Miklin / Känzig / Hart

Cymbal Symbols - Live At Porgy & Bess

(TCB/Challenge)

Miklin/Känzig/Hart - Cymbal Symbols – Live At Porgy & BessDie Paukenschlegel bringen den Schlagzeugfellen sanften Singsang bei, und als das Sopran einfällt, tönt es, als gebe es gerade ein paar Reiseimpressionen durch den Maghreb wieder – so beginnt eine Aufnahme, die 2010 in Wiens schönem Untergeschoss-Club Porgy & Bess entstand und den österreichischen Saxofonisten Karlheinz Miklin auf Tenor, Alt und Sopran), den Schweizer Bassisten Heiri Känzig und den amerikanischen Schlagzeuger Billy Hart zusammenbrachte. Im Laufe der nun folgenden 56 Minuten hören wir eine intensive Musik mit regem Austausch aller Beteiligten, Nummern, in denen sich das Trio immer wieder aufsplittet, in denen die Rhythmen beschwingt tänzeln, markante Riffs und Ostinati Forderungen stellen und treibender Swing viel Bewegung bringt. Musikalisch ist für viel Abwechslung gesorgt, von handfesten, erdigen Passagen bis hin zu einem atmosphärischen Intro, in dem sich über einem Orgelpunkt einiges zusammenbraut. Da bleibt man bis zum Ende gebannt vor der heimischen Anlage hocken.

Text
Ssirus W. Pakzad
, Jazz thing 92

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/miklin-kaenzig-hart-cymbal-symbols-live-at-porgy-bess/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.