Michel Reis Quartet

Capturing This Moment

(Double Moon/New Arts Int.)

Michel Reis Quartet – Capturing This Moment (Cover)Seit einigen Jahren lebt der Pianist Michel Reis in den USA, wo er bereits einige Alben veröffentlichte. Der Wohnsitz in New York hält den Luxemburger jedoch keineswegs davon ab, hierzulande gleich zwei Bands zu betreiben. Neben seinem Trio mit den Landsleuten Marc Demuth und Paul Wiltgen hat er mit dem Holzbläser Stefan Karl Schmid sowie dem Rhythmusgespann Jonas Burgwinkel und Robert Landfermann ein Quartett gegründet, das nach dem Albumdebüt 2013 nun den Nachfolger vorlegt. Wieder hat Reis explizit für den hochkarätig besetzten Klangkörper und diese Veröffentlichung komponiert, und wieder verrät er sein Talent darin, ein Album rundzumachen. Es gibt schlichtweg keine überflüssigen Nummern unter den Stücken, die im Studio „eingefangen“ wurden. Nahezu kammermusikalische Intimität atmet die Musik, fast spielerisch verschmelzen die Elemente von Komposition und Improvisation zu einem Augenblick der Kunst dieses Quartetts. Kleine solistische, impressionistisch gefärbte Klavierstückchen legt Reis zwischen die längeren Bandtracks, wo die Beteiligten hier und da die Rollen tauschen; am Ende lässt er Klarinette und Schlagwerk den Raum formulieren, bevor er gemeinsam mit dem Bass einsteigt und die Musik ausklingen lässt. „Capturing This Moment“ ist der treffende Titel dafür.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 107

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/michel-reis-quartet-capturing-this-moment/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.