Michael Sagmeister

Home

(Acoustic Music/Rough Trade)

Michael Sagmeister – Home (Cover)Michael Sagmeister kommt langsam in das Alter, wo er unter „Altmeister“ geführt wird. Tatsächlich ist der Frankfurter Gitarrist seit rund vier Jahrzehnten auf der Bühne aktiv, ist Pädagoge und Professor und kommt daher so oft nicht dazu, sich um eigene Aufnahmen zu kümmern. Vor drei Jahren gab es ein Duo mit der Sängerin Antonella D‘Orio zu hören, für Trio-Stücke muss man noch ein paar Jahre weiter zurückgehen. „Home“ im Team mit Bassist Stefan Engelmann und Drummer Michael Küttner ist daher wieder Stoff für die echten Fans und Sagmeister gibt ihnen, was er am Instrument am liebsten macht – ein knappes Dutzend Stücke lang lässt er seiner skalendominierten Geläufigkeit freien Lauf. Sein Sound ist puristisch, sein Spiel sieht keine Veranlassung, nicht gelegentlich das Vorbild Pat Martino aufblitzen zu lassen. Engelmann und Küttner, die auf der Bühne an seiner Seite durchaus auftrumpfen, halten sich zurück und sekundieren swing- und bopdienlich. Ein echtes Gitarrenalbum, Vintage in der Haltung. Kein Wunder, ist ja auch vom Altmeister.

Text
Ralf Dombrowski
, Jazz thing 112

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/michael-sagmeister-home/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.