natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Micatone

Wish I Was Here

(Sonar Kollektiv/Al!ve)

Micatone - Wish I Was HereLange nichts gehört von Micatone – sieben Jahre, um genau zu sein. Das neue Album entschädigt jedenfalls für die lange Absenz, denn der ursprünglich sehr elektronische Ansatz der Band hat einem organischen Pop-Groove Platz gemacht, der ihr sehr gut steht. Sängerin Lisa Bassenge, die ja seit Langem unter eigenem Namen erfolgreich ist, lässt sich in das Song-Dutzend plumpsen, das durch die Mariachi-Trompeten von Martin Wenk (Calexico, Nada Surf) hier und da aufgebrezelt wird, aber vor allem von der bedrohlichen Surf-Gitarre von Boris Meinhold lebt, der die Scheibe auch produziert hat. „Asian Man“ wird durch ekstatische Hand-Claps vorangetrieben, sehnsüchtige Streicher veredeln „Break My Heart“, und „Save Me“ klingt gar wie Portishead unplugged. Und gleich im Opener „Handbrake“ erhebt auf einmal die Stimme von Tindersticks-Frontmann Stuart Staples ihr müdes Haupt – ein Duett der Extraklasse, das für Aufmerksamkeit sorgen wird. Der hat bei den Sessions übrigens den Drummer Earl Harvin kennen gelernt – und ihn gleich für die Tindersticks gekapert.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 93

Veröffentlicht am unter Reviews

Deutscher Jazzpreis