Martin Auer Quintett

Our Kind Of …

(Laika/Rough Trade)

Martin Auer Quintett – Our Kind Of …  (Cover)Keine Ahnung, warum so viele Musiker so gerne ausgerechnet die Superhits der Jazzgeschichte spielen, deren Schattenwurf ganz besonderes schwer zu entkommen ist. Hört endlich auf damit! Das gilt genauso für Branford Marsalis, einen nicht gerade unbegabten Musiker, der sich mit seinem Quartett gerade an „My Love Supreme“ versucht, wie es auch für „Our Kind Of …“ gilt, die Aneignung eines bekannten Miles-Davis-Albums durch das noch nicht ganz so bekannte Quintett um den aus Bayern stammenden Berliner Trompeter Martin Auer. Tiefer Schatten fällt auf die hübschen, bemühten Arrangement-Ideen und auf Soli, die als korrekt durchgehen könnten, hörte man bei diesem Material nicht unweigerlich immer die Vorlage mit. Hört man aber und hat das ganz dringende Verlangen, das Original auf den Plattenteller zu legen. Schon für diesen Effekt sollte man „Our Kind Of …“ dankbar sein.

Text
Stefan Hentz
, Jazz thing 109

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/martin-auer-quintett-our-kind/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.