Linda Jozefowski

Focus Natural

(Unit/Membran)

Linda Jozefowski – Focus Natural (Cover)„Doing Nothing“ hat Flötistin Linda Jozefowski den Auftaktsong ihres neuen Albums genannt, doch in dem Stück passiert eine ganze Menge: Bassistin Marion Ruault und Schlagzeuger Diego Piñera legen einen nervösen Beat vor, Malcolm Braff am Fender Rhodes sorgt für ein Sounddickicht im Hintergrund und im Vordergrund ergänzen sich Jozefowski und der Saxofonist und Klarinettist Domenic Landolf mit kürzelartigen Motiven und ruppigen Soli – die frühen Weather Report lassen grüßen. Und auch die sieben folgenden Kompositionen bieten eine Menge Abwechslung: Stetige rhythmische Verschiebungen machen „Tana“ zu einer Tour de Force, in der Braff viel Zeit findet, sein Instrument zu traktieren, bevor Jozefowski ihn thematisch wieder einfängt. Von hüpfenden afrikanischen Rhythmen lebt „11 AM In Foreign Times“, mit über neun Minuten das längste Stück des Albums. „Focus Natural“ ist eine sinnliche Klangreise.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 147

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024