Laurent Coulondre

Gravity Zero

(O-Tone/edel)

Laurent Coulondre – Gravity Zero (Cover)An meine Musik lasse ich nur Schlagzeuger, hat sich der französische Keyboarder Laurent Coulondre gesagt und für sein neues Album gleich vier von ihnen engagiert (auf dem kurzen Stück „Sticky Brushing“ sind sie tatsächlich alle gleichzeitig zu hören). In den meisten Songs spielen ein oder zwei von ihnen und geben den pfiffigen Kompositionen Coulondres den entscheidenden Drive, wie es im schweren Funk des Titelstücks sein Triopartner Martin Wangermée und der von Laurent de Wilde oder Vincent Peirani bekannte Yoann Serra tun. Coulondre benutzt eine ganze Wagenburg an alten und neuen Keyboards, um knackigen Jazz-Rock alter Schule, aber auch die sonnig flimmernde „Ballade Sous Les Pommiers“ in ein attraktives Kleid zu hüllen. Die verschachtelten Grooves lassen beim Hörer eigentlich so gut wie nie die Füße still stehen und so wird „Gravity Zero“ zu einem irren Panoptikum zeitgenössischer Fusionklänge.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 120

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/laurent-coulondre-gravity-zero/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.