Toumani Diabaté – Kôrôlén

Kahil El'Zabar

America The Beautiful

(Spiritmuse/H'Art)

Kahil El'Zabar – America The Beautiful (Cover)Der Chicagoer Schlagzeuger gehörte vor 50Jahren der AACM an, arbeitete mit Wadada Leo Smith und Lester Bowie, leitete zudem das Ethnic Heritage Ensemble. Als Schlagzeuger bezieht er sich auf afrikanische Rhythmen, die er in den frühen 1970ern in Ghana studiert hatte und daraus sein Konzept eines „Afrocentric Spiritual Jazz“ entwickelte. Nur ein paar Wochen nach „Spirit Groove“ bringt er nun „America The Beautiful“ an den Start. Hier ist Kahil El‘Zabar mit einer Bigband aus Holz- und Blechbläsern, Streichern und einer Reihe von Afro-Percussions zu hören, darunter Trompeter Corey Wilkes und der inzwischen verstorbene Hamiet Bluiett. Thema des Albums ist die Neubearbeitung der titelgebenden Hymne zu einer vielschichtigen Komposition aus veränderten Harmonien und kontrapunktischen Rhythmen. Zudem fügte er kraftvolle eigene Stücke hinzu, in denen er sich mit Fragen über das aktuelle Geschehen und der vergangenen Geschichte Amerikas befasst und die damit seine Hoffnung auf eine bessere Welt demonstrieren. Bewegend!

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews