Jonas Sorgenfrei

Live

(Unit/Bandcamp)

Jonas Sorgenfrei – Live (Cover)Das Quartett des Schlagzeugers mit dem schönen Namen Jonas Sorgenfrei ist eine All-Star-Group des (nicht mehr ganz so) jungen, deutschen Jazz mit dem Saxofonisten Florian Trübsbach, dem Gitarristen Philipp Brämswig und dem Bassisten Matthias Akeo Nowak. Das Material auf „Live“ speist sich aus den letzten beiden CDs von Sorgenfrei (das Konzert wurde im Kölner Loft mitgeschnitten) und ermöglicht es der Band, tief in die Kompositionen des Schlagzeugers einzutauchen: So dauert „Something Familiar“ elf und „Elephants Marching On“ zwölf Minuten. Das herrlich leichtfüßige Sopran Trübsbachs harmoniert hervorragend mit den spärlichen atmosphärischen Klängen, die Brämswig aus seinem Instrument zaubert, und der tief miteinander verwurzelten Rhythm-Section. Nowak ist auch der Einzige, der schon auf dem Debütalbum des Quartetts dabei war: Damals zündeten der Bassist und der Schlagzeuger ihre Rhythmusraketen noch hinter dem Saxofonisten Wanja Slavin und dem Pianisten Rainer Böhm.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 151

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024