Bezau Beatz 2020

Jerry Granelli Trio

Plays Vince Guaraldi & Mose Allison

(RareNoise/Cargo)

Jerry Granelli Trio – Plays Vince Guaraldi & Mose Allison (Cover)Jerry Granelli ist so etwas wie der Gegenentwurf zu Paul Motian: alles andere als ein vorsichtiger Taster und schon gar kein Economy-Drummer. So etwas mag nicht jeder, aber es gibt eine Menge Kollegen, die auf die Flexibilität und Professionalität des in Kalifornien geborenen Kanadiers schwören. Eigentlich wollte sich Granelli nie mit seiner Vergangenheit beschäftigen. Aber für die Pianisten Vince Guaraldi (mit dem er den Soundtrack für „Peanuts“ aufnahm) und -Mose Allison (der dank seiner Hilfe auch als veritabler Musiker wahrgenommen wurde) bricht er kurz vor seinem 80. Geburtstag mit diesem Prinzip. Beider Kompositionsstil unterscheidet sich markant: hier der zärtliche, wehmütige, mitunter auch kitschige Balladenstil Guaraldis („Christmas Time Is Here“), da der raue, kantige Blues des schrullig-genialen Allison („My Mind Is On Vacation“). Doch Granelli, Jamie Saft (Piano) und Bradley Christopher Jones (Bass) erliegen gottlob nicht der Versuchung, die Originale zu imitieren, sondern verpassen den Stücken ein Facelifting mit Hardbop, Blues und einer Prise Avantgarde. Elegant!

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 134

Veröffentlicht am unter Reviews