Itamar Borochov

Boomerang

(Laborie/edel)

Itamar Borochov – Boomerang (Cover)Der israelische Trompeter Itamar Borochov gehört wie Anat Cohen zu einer Reihe jüngerer Israelis in New York, die den Jazz mit ihrem nahöstlichen kulturellen Background verweben und so auf ihre ganz eigene Art zum Klingen bringen. Geschult von legendären zeitgenössischen Musikern wie Charles Tolliver und Cecil Bridgewater, setzt Borochov dieses Wissen in Kompositionen um, die seinen hellen lyrischen, arabisch gefärbten Ton durch die Vergangenheit in unsere Zeit tragen. Hier ist ein Wanderer zwischen den Kulturen unterwegs, Strömungen aufzunehmen. Diese wandelt er in intensive Stimmungen und zeigt als Ergebnis feinsinnige, rhythmisch reiche wie melodisch fokussierte Musik.

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 116

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/itamar-borochov-boomerang/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.