Bezau Beatz 2020

Heisig-Klare

Heisig-Klare

(Umland/umlandrecords.bandcamp.com)

Heisig-Klare – Heisig-Klare (Cover)Die für das Player-Piano in Lochstreifen gestanzten Stücke des spät zu Ehren gekommenen amerikanischen Komponisten Conlon Nancarrow werden von einem hiesigen Experten in jeder Hinsicht gepflegt. Konrad Heisig hat eine eigene Rollenedition der komplexen Werke herausgegeben, führt sie auf der Phonola auf (ein dem Player-Piano ähnliches mechanisches Klavier) und testet sie auch in neuem Umfeld aus – wie hier im Dialog mit Jan Klare am Altsaxofon. Drei Studien des Rhythmusforschers Nancarrow sowie Kompositionen von Klare und Heisig im Stanzenformat verlangen dem Saxofon ganz unterschiedliche Engagements ab, dem Hörer mag es ähnlich ergehen: Abrupte und kontinuierliche Tempowechsel stacheln das Sax zu Höchstleistungen in Richtung Raserei an, anderswo verschlägt es Nancarrow in dissonante Boogiegefilde, wo Klare eher gelassen einen schrägen Blues auftischt, eng verzahnen sich Stanzenriffs und Sax in Klares „Prinzenrolle“. Im Finale, einer furiosen Arbeit Heisigs, tönt die Phonola wie mehrere präparierte Klaviere auf einmal, die sich von menschlichen Händen nicht zähmen lassen. Ein Sax kann da nicht mithalten. Man muss das laut hören.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 133

Veröffentlicht am unter Reviews