natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Hasaan Ibn Ali

Retrospect In Retirement Of Delay: The Solo Recordings

(Omnivore/Membran)

Hasaan Ibn Ali – Retrospect In Retirement Of Delay: The Solo Recordings (Cover)Der Pianist Hasaan Ibn Ali ist eine Art Phantom der Jazzgeschichte. Zu Lebzeiten erschien nur ein einziges Album von ihm, das er mit dem Max Roach Trio eingespielt hat. Aber sein Einfluss auf Musiker wie Roach und vor allem John Coltrane, mit dem er in den 1950er-Jahren gespielt hat, soll immens gewesen sein. Jetzt sind Soloaufnahmen von ihm aufgetaucht, die Ibn Ali in den frühen 1960er-Jahren eingespielt hat. Sie zeigen einen Pianisten von beeindruckender Virtuosität, der die Kantigkeit und den harten Anschlag von Thelonious Monk, dessen „Off Minor“ er lässig skelettiert, mit dem rhapsodischen Panorama eines Art Tatum und der blitzschnellen Wendigkeit eines Bud Powell verbindet. Die Einschübe und Variationen, die er Standards wie „Body & Soul“ oder „It Could Happen To You“ angedeihen lässt, zeugen von einer überbordenden Fantasie, deren Gedankenschnelle nie nachlässt. Seine eigenen Songs sind von hoher Originalität und machen diese Doppel-CD zu einer einzigartigen Schatztruhe.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 142

Veröffentlicht am unter Reviews

Jazztage Dresden 2022