ELBJAZZ 2018

Gisle Torvik

Tranquil Fjord

(Ozella Music/Galileo MC)

Gisle Torvik – Tranquil Fjord (Cover)Mit dem Albumtitel sind musikalische Ausrichtung und Biografie des Gitarristen Gisle Torvik bereits signalisiert. Das Coverfoto vom See in der Abenddämmerung ist natürlich auch nicht zufällig ausgewählt, sondern arbeitet mit suggestiver Kraft: Die Weite der Landschaft, die Tiefe der Fjorde und die abendliche Stille mag man ahnen, wenn die Musik aus der Archtop des Mannes aus Hardanger tropft. Mit deutlichem Hall formt der warme, runde Ton der höchst eleganten „Sadowsky Jim Hall“-Gitarre die smoothen Klänge. Torvik lässt sich viel Zeit für die Entfaltung seiner Melodien, die selten die liedhafte Form verlassen, und die Bandkollegen unternehmen nichts, um diese Relaxtheit hinwegzufegen, im Gegenteil: Große Zurückhaltung üben Audun Ellingsen am Bass und der Schlagzeuger Hermund Nygård, der oft mit leichtem Besen hantiert. Doch wenn plötzlich boppige Riffs hervorperlen und Blue Notes den Gitarrenhals emporklettern, dann wird’s an Torviks Fjord ein bisschen funky. Das Titelstück hat Torvik sowohl im Trio als auch solo parat, auch im Web ist es zu sehen – begleitet von den Komplimenten vieler Saitenkollegen.

Weiterführende Links:
Video: Gisle Torvik – Tranquil Fjord

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 100

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/gisle-torvik-tranquil-fjord/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.