ELBJAZZ 2019

Gilad Hekselman

Ask For Chaos

(Motéma/PIAS)

Gilad Hekselman – Ask For Chaos (Cover)Zum ersten Mal arbeitet der in New York lebende, israelische Gitarrist Gilad Hekselman auf Platte mit einem Pianisten zusammen. Aber das durchaus unkonventionell: In dem Zuperoctave benannten Trio mit Keyboarder Aaron Parks und dem Akustik- und E-Drummer Kush Abadey werden Saiten und Tasten zu verschworenen Komplizen, die sich gegenseitig mit fetten Basslinien unterstützen oder sich soundmäßig wie eineiig krähende, jubilierende oder kratzbürstig gurgelnde Zwillinge verhalten. Dieser spannenden Versuchsanordnung stellt Hekselman in vier Stücken sein rein akustisches gHex Trio (mit Rick Rosato am Bass und Jonathan Pinson am Schlagzeug) gegenüber. Angst vor der eigenen Courage? Jedenfalls passen die Stücke, die nach Beatles, Brasilien und Bauernglück klingen, erstaunlich gut zu den elektrifizierten Nummern. Ein Album, zwei Bands. Guter Deal.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 125

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE