Toumani Diabaté – Kôrôlén

Gianmarco Scaglia & Paul Wertico Quartet

Dynamics In Meditation

(Challenge/in-akustik)

Gianmarco Scaglia & Paul Wertico Quartet – Dynamics In Meditation (Cover)Dynamik und Meditation: normalerweise ein Widerspruch in sich. Trotzdem gibt es auf dem ersten gemeinsamen Album des italienischen Bassisten Gianmarco Scaglia und des früheren Pat-Metheny-Drummers Paul Wertico gleich vier Variationen mit dem Arbeitstitel „Dynamics In Meditation“. Vielleicht meinen die beiden erfahrenen Haudegen damit ja auch den inneren Prozess, den Ruhe und Besinnung auslösen können. Eine Art reinigende Katharsis, die sich in ihrer Musik widerspiegelt. Dank des unglaublich intensiven, hoch spannenden Wechselspiels zwischen dem Vibrafonisten Mikro Pedrotti und dem Gitarristen Simone Gubbiotti entsteht ein dunkler, mystischer, mächtiger Großstadtsound, der in seiner avantgardistischen Grundhaltung ein wenig an die rebellischen 1960er-Jahre erinnert, an „Out To Lunch“ (ohne Eric Dolphy) oder an das Tandem Dave Pike/Volker Kriegel. Was Scaglia und Wertico dazu jedoch an komplexen, spinnwebartigen Strukturen entwerfen, das erhebt das Album zu einem hochaktuellen, zeitlosen Meisterwerk.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 134

Veröffentlicht am unter Reviews