Emil Brandqvist Trio

Within A Dream

(Skip/Soulfood)

Emil Brandqvist Trio – Within A Dream (Cover)Wo andere draufdreschen, als gäbe es kein Morgen, oder mit zirzensischen Kunststückchen alle Aufmerksamkeit auf sich lenken, streichelt Emil Brandqvist viel lieber sein Set. Er tastet sich vorsichtig voran, berührt die Felle und Becken, als wandle er auf dünnem Eis. Obendrein leiht der schwedische Drummer auch noch einem lupenreinen und inzwischen ziemlich erfolgreichen Pianotrio seinen Namen. Und er komponiert. Alles irgendwie aus dem Rahmen fallend und erfrischend. Wie die Musik auf „Within A Dream“. Von Album zu Album verfeinern Brandqvist, Pianist Tuomas Turunen und Bassist Max Thornberg ihr Klangbild, das wie ein Soundtrack für die Zeit nach Mitternacht anmutet. Drei introvertierte Romantiker, die längst nicht mehr bloß einen tickenden Puls ausschmücken, sondern nun auch rhythmische Verästelungen („Metropol Round“, „Landscapes“) für sich entdecken, meditieren gemeinsam über hypnotische Metren und zauberhafte Melodien. Eine Prise Edvard Grieg und Erik Satie, Folk und Pop, Zeitlupensequenzen von Liebe und Sehnsucht. Aber keine CD, auf die man zwingend die Etikette „nordisch“ oder „E.S.T. like“ pappen muss. Einfach nur traumhafte Musik.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 123

Veröffentlicht am unter Reviews

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.