Duduka Da Fonseca / Helio Alves

Samba Jazz & Tom Jobim

(Sunnyside/Good ToGo)

Duduka Da Fonseca / Helio Alves – Samba Jazz & Tom Jobim (Cover)Seit 2007 haben es sich die in New York lebenden Brasilianer Duduka Da Fonseca und Helio Alves zur Aufgabe gemacht, die Musik von Tom Jobim und Artverwandtes am Leben zu halten. Das Album „Samba Jazz & Tom Jobim“, auf dem unter anderen die langjährige Jobim-Tourneesängerin Maucha Adnet, Saxofonist Bill Drewes sowie die beiden Trompeten-Gaststars Claudio Roditi und Wynton Marsalis mitwirken, zeigt den Erfolg der Bemühungen des Drummers Da Fonseca und des Pianisten Alves. Denn nicht nur das Samba-Jazz- und Bossa-Idiom werden mit krummen Metren wie in Da Fonsecas „Alana“ gehörig entstaubt und modernisiert. Vielmehr lernt man auch neue Facetten im Werk des Bossa-Miterfinders Jobim kennen: Weist „Pato Preto“ mit der Verwendung des Baião-Rhythmus direkt nach New Orleans, findet man sich im retrotrashigen „Poly Pony“ im Reich des Boogaloo wieder. Durchaus horizonterweiternd.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 131

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE