Diana Panton

I Believe In Little Things

(Inak/in-akustik)

Diana Panton – I Believe In Little Things (Cover)Im vergangenen Jahr hat sie für ihr siebtes Album den Juno eingeheimst, aber Diana Panton unterrichtet weiterhin Französisch an der Sekundarschule ihrer kanadischen Heimatstadt Hamilton. Konzerte gibt die Sängerin am Wochenende, Tourneen nur in den Ferien – bis nach Europa, Russland oder ins ferne Asien. Wie lange die junge Frau mit der so reinen Sopranstimme das noch durchhält, ist angesichts des Rummels um ihr jüngstes Werk eher fraglich. Besonders die japanischen Kritiker überschlagen sich seit der Veröffentlichung der dezent arrangierten Sammlung von Standards wie „When You Wish Upon A Star“ und jazzig gefilterten Kinderliedern aus Disneyfilmen, Sesamstraße und anderen amerikanischen Quellen der Unterhaltung kleiner Dötze. Die Idee dazu war Panton gekommen, nachdem ihr ein paar Mütter erzählt hatten, dass sie ihre Platten als Einschlafhilfen für die Kids einsetzten. Ob es mit der neuen noch besser funktioniert, lässt sich nun verifizieren.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 113

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/diana-panton-i-believe-in-little-things/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.