Christy Doran

144 Strings For A Broken Chord

(Between The Lines/in-akustik)

Christy Doran – 144 Strings For A Broken Chord (Cover)Gleich 20 Gitarristen – darunter Franz Hellmüller und Dave Gisler – und vier E-Bässe sind am jüngsten Streich des Schweizer Gitarristen Christy Doran beteiligt. Die europäische Jazzlegende hat dem Ensemble sieben kurzweilige und nicht im mindesten verkopfte Titel auf dem Leib geschrieben, von denen „Gunslingers“ vielleicht der in virtuoser Hinsicht spektakulärste – hier solieren gleich vier Gitarren und ein Bass in siebeneinhalb Minuten – und „Broken Chords“ mit einem raffinierten Solo von Gitarrist Gael Zwahlen vielleicht der vertrackteste ist. Ganz zum Schluss in „Bows And Wahs“ ist dann auch noch einmal der sensationelle Franz Hellmüller solistisch zu erleben – wäre ja auch eine Schande gewesen, wenn Doran den lediglich in seinem gigantischen Ensemble versteckt hätte. Nur wer auf der Aufnahme das sehr zweckdienliche und stets präsente Schlagzeug spielt, wird im Booklet schamhaft verschwiegen.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 125

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE