natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Charles Mingus

@ Bremen 1964 & 1975

(Sunnyside/Good ToGo)

Charles Mingus – @ Bremen 1964 & 1975 (Cover)Es ist ein gigantischer Schatz, den das kleine New Yorker Label Sunnyside hier auf vier CDs geborgen hat: Zwei Konzerte präsentieren den Jazzgiganten Charles Mingus im Abstand von zehn Jahren jeweils in Bremen. Beim ersten Konzert 1964, Mingus‘ erstem Gig in Deutschland überhaupt, stießen Eric Dolphy – der kurz darauf in Berlin verstarb –, Johnny Coles, Jaki Byard und Clifford Brown noch auf ein unvorbereitetes Publikum. Eine halbe Stunde „Fables Of Faubus“ und die nur unwesentlich kürzeren „Meditations On Integration“ waren damals sicher harte Kost. Elf Jahre später – einzige Konstante ist neben Mingus der treue Schlagzeuger Dannie Richmond – glich das Konzert eher einem Triumphzug, denn Mingus‘ Musik hatte sich weltweit durchgesetzt. Dass bedeutete aber nicht, dass sie gefälliger geworden wäre: Trompeter Jack Walrath, Tenorsaxofonist George Adams und Pianist Don Pullen kämpfen sich durch Mingus‘ auch politisch gemeinte, wütende Attacken wie „Free Cell Block F“, „Tis Nazi U.S.A.“ und „Remember Rockefeller At Attica“. Da ist die gefühlvolle Ballade „Duke Ellington’s Sound Of Love“ eine willkommene Ruhepause.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews