natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Charles Lloyd & The Marvels

Vanished Gardens

(Blue Note/Universal)

Charles Lloyd & The Marvels – Vanished Gardens (Cover)Sonderlich gut kam das letzte Studioalbum von Charles Lloyd nicht weg: „I Long to See You“ sei eine „gemütliche Sammlung von Gute-Nacht-Liedern“ hieß es vor zwei Jahren an dieser Stelle. Der inzwischen 80 Jahre alt gewordene Saxofonist schart nun erneut die Gruppe von Americana-Spezialisten namens The Marvels, mit den Gitarristen Bill Frisell und Greg Leisz, um sich. Die whiskyzerschossene Stimme der Folk/Blues-Sängerin Lucinda Williams passt besser zum aktuellen Lloyd-Sound als die schmusige Norah Jones, doch leider schöpft auch „Vanished Gardens“ nicht das Potential dieser illustren Band aus. Der neunminütige Titelsong mit exzellenter Frisell-Saitenarbeit unterbricht die allgemeine Behaglichkeit nur kurz. Abenteuerlust? Fehlanzeige. Selbst im Free-Jazz-artigen Sax-Finale von „Dust“ scheint der Leader mit angezogener Handbremse zu spielen.

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 124

Veröffentlicht am unter Reviews