Bezau Beatz 2019

Antonio Sanchez & Migration

Lines In The Sand

(CamJazz/Harmonia Mundi)

Antonio Sanchez & Migration – Lines In The Sand (Cover)„Ich bin ein stolzer Flüchtling! Ein stolzer Mexikaner und ein stolzer Amerikaner!“ Besser als Antonio Sanchez lässt sich das Unrecht, das derzeit unzähligen Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben widerfährt, kaum auf den Punkt bringen. Der gefeierte Schlagzeuger und „Grammy“-Preisträger platziert diese Worte recht prominent auf dem Cover seiner aktuellen CD „Lines In The Sand“. Längst beherrscht das Thema nahezu komplett Sanchez‘ künstlerisches Schaffen. „Lines In The Sand“ ist inzwischen die dritte CD seiner internationalen Formation Migration, mit der er sich klar politisch positioniert – und vermutlich nicht die letzte. In einem fulminanten Umgriff auf alle gängigen musikalischen Stile zeigt der Schlagzeuger abermals, was dieses Land eigentlich sein sollte: kein Alleinerbe der weißen Trump-Anhänger, sondern ein Mix aus allen Kulturen und Ethnien. Vor allem live dürfte die dreiteilige „Travesia“-Suite oder das 26-minütige Titelstück nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Sanchez dirigiert das tobende Geschehen mit symphonischen Zügen geschickt und leidenschaftlich von seinem Drumset aus. Ein starkes Signal!

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 127

Veröffentlicht am unter Reviews