Anissa Damali

Sem Fronteiras

(Unit/Membran)

Anissa Damali – Sem Fronteiras (Cover)Das totgenudelte Sinatra-Schlachtross „New York, New York“ mit einem neuen Kniff zu versehen – die Band vitalisiert es kurzerhand mit einem funky Riff –, ist schon kein geringes Verdienst. Die Baseler Brasilianerin Anissa Damali hat aber noch wesentlich mehr drauf. So versieht sie den munteren Popsong „Run Run Run“ mit Handclaps und einem geröhrten Saxofon und verlegt „Winter In Spring“. Die Sängerin und Globetrotterin kann auf ein dicht geknüpftes Netzwerk aus Spitzenmusikern zurückgreifen: Simone Bollini am Klavier ist ebenso zu hören wie das Rhythmus-Team aus ihren Landsleuten Sergio Brandao am Bass und Guilherme Stephan am Schlagzeug. Hinzu kommen vereinzelte Bläser, ein Akkordeon und die straff gezupfte Gitarre von Nico Rezente. „Sem Fronteiras“ („ohne Grenzen“) ist nicht nur der Albumtitel, sondern auch die Lebenseinstellung einer Sängerin, die mit hörbarem Spaß zwischen Melancholie und purer Ausgelassenheit hin- und herspringt.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 133

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE