Toumani Diabaté – Kôrôlén

Almog Sharvit

Get Up Or Cry

(Unit/Membran)

Almog Sharvit – Get Up Or Cry (Cover)Es ist eine irre Mischung, die der israelische Bassist Almog Sharvit auf „Get Up Or Cry“ zusammengerührt hat. In seinem Quintett spielen der renommierte Trompeter Adam O‘Farrill, Brandon Seabrook an Gitarre und Banjo, Keyboarder Micha Gilad und Schlagzeuger Lukas König. Disco-Rhythmen, Fusion-Klänge, psychedelische Schwaden – O‘Farrill lässt seine Trompete gerne verzerrt erklingen, Sharvit spielt akustisch und elektrisch – werden miteinander verbunden, sogar klassische Elemente lassen sich identifizieren. Bei all dem liegen Sharvit nach eigener Aussage Spontaneität und Leidenschaft am Herzen, weit gefächerte Interessen tun ein Übriges. Im Opener „Dear Hunter“ kommen ein klimperndes Kneipen-Klavier, eine fröhliche Trompetenmelodie und eine aggressive verzerrte E-Gitarre zusammen, im Titelsong gibt der Sänger Ambrose Getz ein Gastspiel. Hier regiert ein munterer Eklektizismus, bei dem nicht immer eine Rolle spielt, ob alles fugenlos passt.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 138

Veröffentlicht am unter Reviews