Alexander Schimmeroth Recalling Dimensions

Sunlight

(Unit Records/Harmonia Mundi)

Alexander Schimmerroth – Sunlight (Cover)Mit seiner neuen Band Recalling Dimensions lehnt der Kölner Pianist Alexander Schimmeroth sich bewusst an das Konzept von Herbie Hancocks Blue-Note-Album „Inventions & Dimensions“ an, auf dem Hancock sein Pianotrio um einen Perkussionisten zum Quartett erweiterte. Bei Schimmeroth ist dieser Mann Alfonso Garrido, den viele Fernsehzuschauer noch von den Heavytones vor Augen haben, die jahrelang bei den Sendungen von Stefan Raab für den guten Ton sorgten. Zusammen mit dem Schlagzeuger Roland Höppner ist er für die starke rhythmische Zentrierung auf „Sunlight“ zuständig. Und genau wie bei Hancock geht es nicht darum, feurigen Latin Jazz zu spielen, sondern einen untergründig köchelnden modalen Jazz. Das gelingt auf geheimnisvoll schimmernden Tracks wie „O.M.A.“ vorzüglich, Schimmeroths kürzelhafter Stil gelingt mit „Dudesque“ sogar ein echter Ohrwurm.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 120

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/alexander-schimmeroth-recalling-dimensions-sunlight-2/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.