Newsticker

[7.9.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Das Jazzhus Montmatre in Kopenhagen ist seit dem 2. September geschlossen. Die strikten Corona-Hygienevorschriften in Dänemark lassen es nicht zu, diesen legendären, seit 1959 existierenden Jazzclub fortzuführen. „Es ist uns nicht möglich, ein hochwertiges Konzertprogramm zu organisieren, für das wir aber nur maximal 35 Tickets verkaufen dürfen“, so der Montmatre-Leiter Jonas Dyrved in einer Pressemitteilung.

+++

Das Frauen Musik Büro Frankfurt wagt nach der Corona-Pause den Neustart seiner Konzertreihe „Melodiva Club Concert“. Am 8. Oktober kommt die Pianistin Olivia Trummer in die Fabrik in Sachsenhausen und spielt eines ihrer unbegleiteten Solokonzerte. Konzertbeginn ist 20 Uhr, Tickets gibt es für 15 Euro im Vorverkauf über die Website der Fabrik Frankfurt.

+++

Im Frühjahr ist die CD „Vanishing Points“ (JazzHausMusik/jazzhausmusik.de) des Composers‘ Orchestra Berlin (COB) erschienen. Wegen der Corona-Pandemie konnte dieses mit Berliner Musiker*innen besetzte Jazzorchester kein Release-Konzert spielen. Doch am 11. September präsentiert nun das COB ab 21 Uhr „Vanishing Points“ mit der Musik des Bassisten Dirk Strakhof im Berliner Kunsthaus Schlot.

+++

Vergangenen Herbst stellte sich zum ersten Mal das Fuchsthone Orchestra unter der Leitung von Christina Fuchs und Caroline Thon dem Publikum vor. Am 10. September gibt es nun im Kölner Stadtgarten die Premiere des neuen Programms „Fuchsthon Reloaded #1“. Weitere Konzerte mit diesem Jazzorchester finden am 26. September in der Düsseldorfer Jazz-Schmiede und am 19. November in der Darmstädter Centralstation statt.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker