psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Blue Note Jazz FestivalZum 30. Club-Geburtstag: Blue Note Jazz Festival in New YorkGeorge Wein hat jahrzehntelang das Jazzfestivalgeschehen in New York bestimmt. Doch in diesem Jahr ist noch kein Programm bekannt gegeben worden. Stattdessen springt der Blue Note Club ein und veranstaltet zum 30-jährigen Bestehen des Clubs ein 30-tägiges Festival, das am 1. Juni mit McCoy Tyner und Savion Glover im Highline Ballroom beginnt. Im Blue Note treten am gleichen Abend Lee Konitz mit Bill Frisell, Gary Peacock und Joey Barron sowie Francisco Mela mit Chris Potter in einem Doppelprogramm auf.

Und wie es sich für die Jazzmetropole der Welt gehört, geht der Namenreigen entsprechend weiter: Bobby McFerrin, Aloe Blacc, Jim Hall & Ron Carter, Gato Barbieri, Brian Wilson, Dave Brubeck, Questlove mit Booker T und Christian McBride, The Roots, Jimmy Scott und Roberta Flack. Bis zu drei verschiedene Konzertprogramme in drei verschiedenen Locations täglich. Zudem Matineen mit jungen Musikern vom angeschlossenen „JazzReach“-Netzwerk. Und schließlich ist auch George Wein wieder dabei, diesmal als Pianist mit den Newport All-Stars. Das Festival endet mit Joe Lovano und verschiedenen Besetzungen.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/new-york-blue-note-jazz-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.