Bezau Beatz 2019

Rolf Kühn (Foto: Hanns E. Haehl/Archiv Jazzinstitut)Am 20. September beim Jazz Talk im Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt: Rolf Kühn

Rolf Kühn wird am 29. September 90 Jahre alt. Das nimmt 3Sat zum Anlass, einen 90-minütigen Film über das Leben der beiden Musikerbrüder Rolf und Joachim Kühn zu zeigen. Doch bevor dieser Film von Regisseur und Produzent Stephan Lamby am 21. September im Abendprogramm des Kultursenders 3Sat ausgestrahlt wird, wird es in Darmstadt eine Vorpremiere in Anwesenheit von Rolf Kühn geben. Der Film „Brüder Kühn. Zwei Musiker spielen sich frei“ wird am 19. September im Programmkino Rex gezeigt.

Am 20. September ist Rolf Kühn dann zusammen mit Frank Chastenier Gast beim JazzTalk 133 im Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt. In der Ankündigung dazu heißt es: „Rolf Kühn jedenfalls ist gelebte deutsche Jazzgeschichte, und so passt es gut, dass sein Konzert im Jazzinstitut zugleich eine Art Book-Release-Konzert ist für Wolfram Knauers neues Buch ‚Play yourself, man! Die Geschichte des Jazz in Deutschland‘, das im September beim Reclam-Verlag erscheint. Im Gesprächsteil des JazzTalks wird es allerdings vor allem um Rolf Kühn gehen, um seine Begegnungen mit Jazzlegenden und um seine Sicht auf den Jazz heute. Auch mit fast 90 Jahren wäre Rolf Kühn nämlich sicher der erste, der dem Jazz nicht nur eine faszinierende Vergangenheit, sondern auch eine blühende Zukunft bescheinigt.“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Hanns E. Haehl/Archiv Jazzinstitut

Veröffentlicht am unter News