psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Zig Zag Jazz Festival Berlin 2016 (Poster)Vom 16. bis 20. November: Zig Zag Jazz Festival

Gerade wurde der kleine junge Berliner Jazz-Club Zig Zag mit dem Spielstättenprogrammpreis APPLAUS in der Kategorie I mit 25.000 Euro ausgezeichnet. Zu ihrem ungewöhnlichen Konzept schreiben die Clubbetreiber: „Einer der Gründe, die den Zig Zag Jazzclub so einzigartig machen, ist, dass er der erste und einzige Jazzclub der Welt ist, dem es gelingt nur durch Spenden/Crowdfunding Events von Weltklasse zu finanzieren. Und wie machen wir das? Ganz einfach. Während der Konzertpause geben wir bekannt, dass wir Geld einsammeln werden. Bei den meisten Konzerten (außer Jam Sessions) informieren wir unsere Kunden, dass eine Spende von ungefähr 15 Euro es uns erlaubt, die Musiker gerecht zu bezahlen. Manche geben dabei mehr und andere weniger… und das ist auch in Ordnung. Wir haben auf diese Weise schon Hunderte Konzerte organisiert.“ Jetzt lädt der Zig Zag Jazz Club zu seinem zweiten internationalen Festival vom 16. bis 20. November, allerdings zu vorher festgelegten Eintrittspreisen.

Mit Dave Holland Bass, Chris Potter, Lionel Loueke und Eric Harland am 16.11., Achim Kaufmann, sowie Gilad Hekselman Trio mit Joe Martin und Kush Abadey am 17.11., John Schröder Quartett mit Henrik Walsdorf, Andreas Lang und Oliver Steidle, sowie Dave Douglas, Frank Woeste, Yasushi Nakamura und Clarence Penn am 18.11., Almut Kühne und Gebhard Ullmann, sowie Tony Lakatos, Rick Margitza, Gabór Bolla, Vincent Bourgeyx, Darryl Hall und Bernd Reiter am 19.11., Elliott Sharp und Gareth Davis, sowie Hadar Noiberg, Uri Gincel, Haggai Cohen Milo und Allison Miller am 20.11.

Weiterführende Links:
Zig Zag Jazz Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/berlin-zig-zag-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.